Satte Töne bei Bezirksschulung der Bläser

Gut gefordert waren die Posaunenchöre des Dekanats bei der Bezirksschulung im Gemeindehaus Pegnitz: Landesposaunenwart Sven Menhorn unternahm mit ihnen einen Streifzug durch das neue Bläserheft und gab nützliche Tipps zu Blastechnik und musikalischer Gestaltung.

Das neueste Bläserheft 2014 des Posaunenchorverbands ist auch im zweiten Jahr nach seinem Erscheinen eine große Fundgrube an neuen Stücken unterschiedlicher Schwierigkeit. Musik alter Meister wie Prätorius findet sich ebenso wie moderne Bläsermusik, unter anderem im Swing-Stil. Letzterer erforderte etwas mehr Probenzeit - der Swing ist dem Franken eben nicht direkt in die Wiege gelegt. Die Stimmung sowohl der Instrumente als auch unter den Bläserinnen und Bläsern war aber ausgezeichnet, alle hatten ihren Spaß, und sogar einige Jungbläser waren zu ihrer ersten Bezirksschulung gekommen.

Fotos: Jörg Fuhr